Virenentfernung

Anleitung Viren entfernen am PC

Schnell können Viren, Würmer und Trojaner auf Ihrem PC landen und großen Schaden anrichten. Bemerken Sie Viren, können sie sich oft schon ausgebreitet und große Teile Ihrer Dateien zerstört haben. Viren können nicht nur Dateien vernichten, sondern auch die Festplatte und den PC zerstören. Sie machen sich auf unterschiedliche Weise bemerkbar. Auf verschiedene Weise können Viren auf Ihren PC gelangen, beispielsweise beim Herunterladen von Software aus dem Internet, beim Surfen auf verschiedenen Internetseiten oder durch E-Mails und deren Anhänge. Bemerken Sie die Viren, sollten Sie schnell handeln und sie beseitigen.

 

Software für die Entfernung von Viren

Möchten Sie Viren vom PC entfernen, benötigen Sie zuerst die richtige Software, die kostenlos als Freeware erhältlich ist. Für die Virenentfernung ist verschiedene Software verfügbar:

  • AntiVir als Schutz für Ihren PC vor Viren, Dialern, Trojanern und anderer Schadsoftware. Die Software erneuert täglich die Virendefinitionen für aktuellen Schutz. Ein Echtzeitschutz verhindert neue Eindringlinge.
  • Spybot für die Erkennung und Entfernung von Spyware. Dieses Programm enthält jedoch keinen Echtzeitschutz. Täglich sind Updates verfügbar. Verschiedene Dateiendungen können Sie mit Einstellungen von der Überprüfung ausschließen.
  • Ad-Aware Personal dient der Entfernung von Spyware und ergänzt sich mit Spybot. Einmal wöchentlich werden Updates herausgebracht. Ein Echtzeitschutz ist nur beim kostenpflichtigen Upgrade gewährleistet.
  • Regseeker entfernt oder repariert fehlerhafte Schlüssel im Register, die durch das Installieren und Deinstallieren von Programmen entstehen.
  • HiJackThis – mit dieser Software spürt der Browser Highjacker auf und entfernt sie.

 

Virenentfernung – so gehen Sie vor

Sie sollten sich die Namen der gefundenen Viren notieren, da Sie sie später noch gebrauchen könnten. Fahren Sie Ihren PC herunter und starten Sie ihn erneut; drücken Sie dabei mehrmals die Taste F8. Ein Auswahlmenü erscheint, Sie sollten „Abgesicherter Modus“ wählen und Enter drücken. Loggen Sie sich ein und klicken Sie auf „Start“ um den Explorer zu starten. Klicken Sie rechts auf Arbeitsplatz, um die Systemwiederherstellung zu deaktivieren. Starten Sie die Software HiJackThis und klicken Sie „Do a System Scan and Save Logfile“ an. Sie können jetzt die Schadsoftware anklicken und die gefundenen Einträge reparieren. Mit Antivir können Sie die Einstellungen überprüfen; lassen Sie am besten alle Dateien scannen. Wählen Sie die Partien, die geprüft werden sollen, aus und lassen Sie die Dateien überprüfen. Der Prüfvorgang kann bis zu zwei Stunden in Anspruch nehmen. Wird Schadsoftware gefunden, wird die Suche unterbrochen, Sie müssen anklicken, dass der Fund untersucht werden soll. Mit Spybot nehmen Sie die Überprüfung vor, Sie müssen dafür die gefundenen Einträge anklicken und auf „Markierte Probleme beheben“ klicken. Starten Sie nun Ad-Aware und wählen Sie „Scan Now“ aus. Mit der Funktion „Perform Full System Scan“ wird das System überprüft. Die kritischen Objekte werden angezeigt. Starten Sie den PC erneut und nutzen Sie RegSeeker, um die Funde zu markieren und zu löschen. Die Schadsoftware müsste nun beseitigt sein.

About lexspecial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.